Kontakt
Nowości
  • Da unsere Firma sich dynamisch entwickelt, suchen wir nach ambitionierten und motivierten Personen, die unser ARTGRANIT-Team verstärken. Wenn du nach Anstellung suchst, laden wir dich zur Überprüfung unserer aktuellen Anzeigen ein.

  • Wir laden alle Projektfirmen zur Zusammenarbeit und Teilnahme an System des komplexen Kundenservices ein. Wir erklären Offenheit gegenüber anregende und interessante Ideen. Wir garantieren Fachkompetenz, ideale Branchekenntnisse. Wir stehen Ihnen mit der langjährigen Erfahrung zur Seite, die uns auf jeden Fall zusammen viele interessante Aufträge realisieren lässt.

Geschäftsordnung

Bevor der Kunde Website www.artgranit.pl verwendet, soll er sich mit der Geschäftsordnung vertraut machen.


DIE GESCHÄFTSORDNUNG VON DER FIRMA ART GRANIT UND WEBSITE
WWW.ARTGRANIT.PL

  1. Allgemeine Bestimmungen
  2. Begriffsdefinitionen
  3. Art und Dienstleistungenbereich
  4. Bedingungen und Ausführung von online bereitgestellten Dienstleistungen
  5. Kaufvertragsbedingungen
  6. Zahlungsmethoden
  7. Lieferkosten, Frist und Lieferung
  8. Kündigungsbedingungen
  9. Produktgarantie
  10. Reklamationsvorgehensweise
  11. Geistiges Eigentum
  12. Bestimmungen, die die Unternehmen betreffen (B2B)
  13. Schlussbestimmungen

 

 

I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

 

  1. Die Website unter Adresse www.artgranit.pl wird durch Roberta Nogę durchgeführt, der die Wirtschaftstätigkeit unter Firma ROBERT NOGA ART GRANIT betreibt. Die Firma wird ins Gewerberegister eingetragen. Die Adresse der betriebene Wirtschaftstätigkeit und Lieferadresse: Aleja Wojska Polskiego 75, 58-150 Strzegom, Firmensitz: ul. Górnicza 7, 58-130 Żarów, STEUER-IDENTIFIKATIONSNUMMER: 8842183904, Ust-IdNr.: 020228868, E-Mail-Adresse: biuro@artgranit.pl, Telefonnummer. +48 607 211 591, +48 717 114 544.
  2. Website www.artgranit.pl agiert gemäß in dieser Geschäftsordnung bestimmten Grundsätzen.
  3. Die Geschäftsordnung bestimmt Art und Bereich der online bereitgestellten Dienstleistungen durch Website www.artgranit.pl, Prinzipien der Ausführung der Dienstleistungen, Grundsätze von Abschluss und Kündigung der Kaufverträge, Reklamationsverfahren.
  4. Jeder Kunde von Website www.artgranit.pl ist verpflichtet, die Grundsätze der Ordnung zu beachten.
  5. Die Waren kann man ausschließlich nach dem Telefongespräch oder E-Mailnachricht bestellen.
  6. Der Kunde muss sich mit der Geschäftsordnung vertraut machen und sie akzeptieren.
  7. Die Bestellung muss volle Kundendaten und Kontaktnummer enthalten, die unerlässlich bei der Realisierung der Bestellung sind.
  8. Der Dienstleister garantiert dem Kunden Verladung der Ware, am früher dem Kunden mitgeteilten Ort.
  9. Auf schriftlichen Wunsch des Kunden kann der Artikel nach Anweisungen und Anforderungen verpackt werden. Das ist mit den zusätzlichen Kosten verbunden, die individuell mit dem Kunden bestimmt werden.
  10. Der Kunde ist verpflichtet, Zufahrtsweg dem Fahrer zu garantieren, auf den Lkw mit Ladekapazität von 40 Tonnen hineinfahren soll.
  11. Website www.artgranit.pl informiert, dass der Dienstleister sowohl Groß- und Einzelhandel führt, im Raum Polen und in anderen EU-Ländern.
  12. Die durch den Dienstleister angebotenen Produkte sind entweder neu oder gebraucht, ohne Mängel und wurden legal auf den polnischen Markt geführt.
  13. Folgende Verkaufs- und Lieferbedingungen sind ein integraler Bestandteil aller Angebote und Lieferverträge, sowohl für gegenwärtige als auch zukünftige Handelsbeziehungen. Die Bedingungen, die von diesen und späteren Vereinbarungen abweichen, fordern für die Wichtigkeit schriftliche Akzeptanz des Verkäufers.
  14. Die Bedingung der Bestellungsrealisierung ist schriftliche Bestätigung der Annahme durch die Firma Art Granit.
  15. Die Bestellungen werden nur unter Vorbehalt der Liefermöglichkeiten angenommen.
  16. In den unbeglichen Sachen in dieser Geschäftsordnung finden Anwendung folgende Vorschriften:
    a) Gesetz vom 18. Juli 2002 über die elektronischen Dienstleistungen (Dz. U. Nr. 144, Pos. 1204 mit Änderungen),
    b) Gesetz vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte (Dz. U. 2014 Pos. 827),
    c) Gesetz Zivilgesetzbuch vom 23. April 1964 r. (Dz. U. nr 16, Pos. 93 mit Änderungen) und andere Vorschriften des polnischen Rechts.

 

II. DEFINITIONEN

 

  1. ARBEITSTAG – Tage von Montag bis Freitag, außer Feiertagen.
  2. EINTRAGUNGSFORMULAR – Formular, das auf der Internetseite www.artgranit.pl zugänglich ist. Es ermöglicht Bildung des Kontos.
  3. SCHÄTZUNGSFORMULAR – Formular, das auf der Internetseite www.artgranit.pl zugänglich ist. Es ermöglicht an Dienstleister die Anfrage über Schätzung zu schicken.
  4. KONSUMENT – natürliche Person, die mit dem Unternehmer ein Rechtsgeschäft, das direkt mit der Wirtschaftätigkeit unverbunden ist.
  5. KONTO – bezeichnet mit individuellem Namen (Login) und Passwort, eine Sammlung der Ressourcen in teleinformatischen System des Dienstleisters, wo die Kundendaten, davon Informationen über Bestellungen gesammelt werden.
  6. KLIENT – Der Kunde, der möchte schließen oder hat schon den Kaufvertrag mit dem Dienstleister geschlossen.
  7. GESCHÄFTSORDNUNG – die Ordnung der Webseite.
  8. SERVICE – Der Internetservice von Dienstleister, der unter Adresse www.artgranit.pl tätig ist.
  9. DIENSTLEISTER,VERKÄUFER – Robert Noga, der Wirtschaftstätigkeit unter der Firma ROBERT NOGA ART GRANIT betreibt, Adresse: ul. Górnicza 7, 58-130 Żarów, Lieferadresse: Aleja Wojska Polskiego 75, 58-150 Strzegom, Steuer-Identifikationsnummer: 8842183904, USt-IdNr.: 020228868.
  10. PRODUKT – bewegliche Sache oder Dienstleistung, die der Gegenstand des Kaufvertrag zwischen dem Kunden und Dienstleister ist.
  11. KAUFVERTRAG – Kaufvertrag, der zwischen dem Kunden und Dienstleister mithilfe der Webseite geschlossen wurde.
  12. KUNDE – natürliche Person oder juristische Person, die keine Rechtspersönlichkeit hat.
  13. ELEKTRODIENST – Elektronische Dienstleistung, die durch Dienstleister mithilfe der Webseite geleistet wird.
  14. BESTELLUNG – Erklärung des Willens des Kunden, die das Angebot der Kaufvertragschließung mit dem Dienstleister bedeutet.

 

III. ART UND DIENSTLEISTUNGSBEREICH

 

  1. Der Dienstleister ermöglicht mithilfe der Webseite die Benutzung der elektronischen Dienstleistungen wie:
    a) Zusendung der Nachrichten mit der Bitte um Schätzung des Produkts,
    b) Betreiben des Kontos in dem Service.
  2. Elektronische Dienstleistungen für Kunden im Service verlaufen gemäß in der Geschäftsordnung bestimmten Bedingungen.
  3. Der Dienstleister hat Recht, auf der Webseite Werbeinhalte zu veröffentlichen. Diese Inhalte sind der integrale Bestandteil des Services und darin veröffentlichte Materialien.

 

IV. SCHLIEßUNG DER ELEKTRONISCHEN DIENSTLEISTUNGSVERTRÄGE

 

  1. Die elektronischen Dienstleistungen, die im Punkt III bestimmt wurden, ist kostenlos.
  2. Zeitraum, für den der Vertag geschlossen wird:
    a) Vertrag über elektronische Dienstleistungen, die in Kontodurchführung im Service besteht, schließt man für unbestimmte Zeit.
    b) Vertrag über elektronische Dienstleistungen, die in der Sendung der Nachricht mit der Bitte um Produktschätzung besteht, schließt man für bestimmte Zeit und wird im Moment der Nutzungsbeendung des Services durch den Kunden aufgelöst.
  3. Technische Anforderungen, die unerlässlich zur Zusammenarbeit mit dem teleinformatischen System sind, mit dessen sich der Dienstleister bedient:
    a) Computer mit Internetzugang,
    b) Zugang zur E-Mail,
    c) Webbrowser,
    d) Aktive Cookies und Javascript.
  4. Der Kunde ist zur Nutzung des Services gesetzmäßig verpflichtet.
  5. Der Kunde ist zur Einführung der richtigen Daten verpflichtet.
  6. Der Kunde darf keine Inhalte veröffentlichen, die gesetzwidrig sind.

 

V. BEDINGUNGEN DER KAUFVERTRAGSCHLIEßUNG

 

  1. Die Informationen, die sich auf den Serviceseiten befinden, bilden kein Angebot im juristischen Verständnis. Wenn der Kunde die Ware bestellt, bestellt einen bestimmten Artikel.
  2. Der Artikelpreis, die auf der Seite sichtbar ist, wurde in PLN angegeben und enthält alles, davon VAT. Der Preis enthält keine Versandkosten.
  3. Wenn es um Produkte geht, die nicht in der Preisliste erwähnt wurden, werden die Preise individuell kalkuliert. Die gültigen Preise für Waren und Dienstleistungen Art Granit sind die Angebotspreise, die für jeden Kunden individuell festgelegt wurden.
  4. Die im Angebot angegebenen Preise enthalten keine Verpackungs-, Plattform-, Ständer-, Säcke- und Transportkosten, es sei denn etwas anderes vereinbart wurde.
  5. Die Preisnachlässe hängen von der Menge der bestellten Ware, Zahlungsmethode und des Standorts ab.
  6. Der Verkäufer behält sich das Recht zum Verkauf der Waren und Dienstleistungen für Sonderpreise vor. Die Produkte in Sonderangebot (Ausverkauf) haben limitierte Menge und die Bestellungen werden chronologisch realisiert, solange der Vorrat reicht.
  7. Um die Ware zu bestellen, muss der Kunde nicht im Service eingetragen werden.
  8. Die Anfragen über Schätzung kann man durch die Internetseite mithilfe des Schätzungsformulars (ARTGRANIT.PL) schicken – rund um die Uhr das ganze Jahr über.
  9. Der Service realisiert die Bestellungen, die von Montag bis Freitag gemacht wurden, während der Arbeitszeit, d.h. von 7.00 bis 18:00. Die Bestellungen, die in Arbeitstagen nach 18 Uhr, am Samstag oder am Sonntag gemacht wurden, werden am nächsten Arbeitstag realisiert.
  10. Abschluss des Kaufvertrags.
    a) Um den Kaufvertrag zu schließen, ist die frühere Schätzungsanfrage des Kunden und die Bestellung unerlässlich.
    b) Nach der Bestellung bestätigt der Verkäufer sie unverzüglich und informiert über Bestellungsannahme. Die Bestätigung des Bestellungserhalt zur Realisierung erfolgt nach der Zusendung der Nachricht, die enthält:
    - Bestätigung aller relevanten Schätzungselemente zur Bestellung,
    - Widerrufsrechtserklärung,
    - Widerrufsbelehrung,
    - Diese Geschäftsordnung.
    c) Nachdem der Kunde die Nachricht erhalten hat, die im Punkt Nr. 10 b) beschrieben wurde, wird der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und Verkäufer geschlossen.
  11. Jeder Kaufvertrag wird durch Kaufnachweis bestätigt (Steuerbeleg oder VAT Rechnung), der zum Paket hinzugefügt wird.

 

VI. ZAHLUNGSMETHODEN

 

  1. Einzahlungen sollten auf Kontonummer vorgenommen werden: 34 2490 0005 0000 4500 1349 1205 (Alior Bank) ROBERT NOGA ART GRANIT, ul. Górnicza 7, 58-130 Żarów, Steuer-Identifikationsnummer: 8842183904. Im Titel soll man einführen: Bestellung Nr.....…"
  2. Der Kunde ist verpflichtet, die Vorauszahlung vorzunehmen, es sei denn Kaufvertrag anderweitig entscheidet.
  3. Keine Zahlung laut bestimmten Zahlungsbedingungen ist eindeutig mit der Einstellung der Lieferungen der bestellten Ware.
  4. Der Rechnungsbetrag (Gutschrift) zählt man grundsätzlich für den Liefertag der Ware, es sei denn man es anders schriftlich bestimmt wurde.

 

VII. KOSTEN, FRIST UND LIEFERUNG

 

  1. Die Versandkosten werden während des Bestellungsprozess festgelegt und hängen von der Lieferung des Artikels ab.
  2. Die verkauften Produkte werden mittels einer Spedition verschickt.
  3. Der Kunde kann auch den Artikel persönlich unter der vom Verkäufer angegebenen Adresse abholen, nach früheren Bestimmungen.
  4. Die Produkte werden laut durchgängigen Regeln verpackt. Mauerstein, Platten, Bordersteine, Widerstände, Palisaden, Schiefer und Erzeugnisse aus Stein werden auf den einmaligen Plattformen gelegt und Pflastersteine, Zuschlagstoff und Kieselsteine werden lose oder in einmalige Big-Bag-Säcke gelegt. Wir garantieren kostenlose Verladung der Ware. Die Produkte, die lose verkauft werden, verpackt man auf die Muldenkipper.
  5. Die Entladung macht der Kunde mittels entsprechender Ausrüstung, im Fall der pulverigen Materialien je nach technische Möglichkeiten der Transportmittel muss die Fracht abgeworfen werden.
  6. Auf schriftlichen Wunsch des Kunden kann das Produkt laut Hinweisen und Anforderungen des Kunden für bestimmte zusätzliche Bezahlung verpackt werden.
  7. Alle spätere Änderungen oder Ergänzungen sind gültig nach der schriftlichen Bestätigung beider Seiten.
  8. Die telefonischen Bestimmungen, die die Lieferzeit betreffen, verlangen schriftliche Bestätigung.

 

VIII. KÜNDIGUNGSBEDINGUNGEN DES VERTRAGES ÜBER ELEKTRONISCHE DIENSTLEISTUNGEN 

 

  1. Die Kündigung des Vertrags über elektronische Dienstleistungen:
    a) Nur der kontinuierliche und unbefristete Vertrag über elektronische Dienstleistungen (Durchführung des Kontos) kann aufgelöst werden.
    b) Der Kunde kann den Vertrag mit sofortiger Wirkung und ohne die Gründe anzugeben kündigen, indem er entsprechende Erklärung an E-Mail-Adresse: biuro@artgranit.pl zuschickt.
    c) Der Dienstleister kann den Vertrag über elektronische Dienstleistungen mit dem kontinuierlichen und unbefristeten Charakter kündigen, wenn der Kunde die Geschäftsordnung missachtet, besonders wenn der Kunde die Inhalte mit gesetzwidrigem Charakter veröffentlicht, nach der früheren erfolglosen Aufforderung, die Veröffentlichung aufzuhören. Der Vertrag löst nach 7 Tagen seit dem Tag der Willenserklärung auf (Kündigungsfrist).
    d) Die Kündigung führt zur Beendigung des Rechtsverhältnisses mit Wirkung für die Zukunft.
  2. Sowohl der Dienstleister als auch der Kunde dürfen den Vertrag über elektronische Dienstleistungen jederzeit im Wege von Parteiabrede kündigen.

 

IX. PRODUKTGARANTIE

 

  1. Alle Produkte, die im Service dargestellt wurden, haben Herstellergarantie, die im Raum Polen gültig ist.
  2. Garantiezeitraum für Produkte ist vom Hersteller abhängig und zählt man vom Tag der Zustellung des Artikels an den Kunden.
  3. Das Dokument, das zur Garantie berechtigt, ist Kaufnachweis: Steuerbeleg oder VAT Rechnung.
  4. Der Dienstleiser garantiert dem Kunden für manche Steinprodukte, dass sie gemäß PN-EN Normen hergestellt werden.
  5. Auf Wunsch des Kunden gibt der Verkäufer für manche Steinprodukte EG-Konformitätserklärung für den bestellten und abgeholten Steinartikel.

 

X. REKLAMATIONSVORGEHENSWEISE

 

  1. Reklamationen für eine Gewährleistung:
    a) Grundlage und Bereich der Verkäuferverantwortung gegenüber dem Kunden für eine Gewährleistung, die physische und rechtliche Mängel enthält, wurden im Gesetz Zivilgesetzbuch vom 23. April 1964 r. (Dz. U. Nr. 16, Pos. 93 mit Änderungen)
    b) Die Benachrichtigungen über Mängel, die das Produkt betreffen, und Anmeldungen der entsprechenden Forderung kann man mithilfe der E-Mail-Adresse melden: biuro@artgranit.pl i zamowienia@artgranit.pl oder schriftlich an die Adresse: Aleja Wojska Polskiego 75, 58-150 Strzegom.
    c) In der Nachricht soll man möglichst viele Informationen angeben, die die Reklamation betreffen, davon Art und Datum der Unrichtigkeitsauftreten und Kontaktdaten. Die angegebenen Informationen erleichtern und beschleunigen Reklamationsbearbeitung durch den Verkäufer.
    d) Wenn es unerlässlich für die Beurteilung des Sachmangels ist, soll man das Produkt an die Adresse liefern: Aleja Wojska Polskiego 75, 58-150 Strzegom oder an die mit dem Kunden bestimmte Adresse.
    e) Der Verkäufer nimmt Stellung zur Forderung des Kunden unverzüglich, nicht später als 14 Tage. Die Antwort wird an die durch den Kunden angegebene E-Mail-Adresse oder auf andere durch den Kunden bestimmte Art und Weise verschickt.
    f) Wenn es die Reklamation des Kunden, der ein Konsument ist, gibt, bedeutet keine Bearbeitung der Reklamation innerhalb 14 Tagen eindeutig die Berücksichtigung.
    In Verbindung mit der Reklamation des Kunden, der der Konsument ist, übernimmt der Verkäufer die Abholungskosten, Versandkosten und Austauschkosten, wenn die Reklamation begründet und durch den Verkäufer bestätigt wurde.
    g) Die Meldung der Reklamation befreit den Kunden nicht von der Bezahlung für den erhaltenen Artikel.
    h) Der Kunde muss ermöglichen, den reklamierten Artikel zu überprüfen.
  2. Die Reklamationen, die mit den durch den Dienstleister elektronischen Dienstleistungen verbunden sind:
    a) Die Reklamationen, die mit den elektronischen Dienstleistungen mittels des Services verbunden sind, kann der Kunde mithilfe der E-Mail-Adresse: biuro@artgranit.pl und zamowienia@artgranit.pl melden.
    b) In der Nachricht soll man möglichst viele Informationen angeben, die die Reklamation betreffen, davon Art und Datum der Unrichtigkeitsauftreten und Kontaktdaten. Die angegebenen Informationen erleichtern und beschleunigen Reklamationsbearbeitung durch den Verkäufer.
    c) Die Bearbeitung der Reklamation durch den Dienstleister erfolgt unverzüglich, nicht später als 14 Tage.
    d) Die Antwort des Dienstleister bezüglich der Reklamation wird an die E-Mail-Adresse des Kunden verschickt, die im Reklamationsformular angegeben wurde oder auf andere durch den Kunden angegebene Art und Weise.

 

XI. GEISTIGES EIGENTUM

 

  1. Alle Inhalte, die auf der Internetseite unter der Adresse www.artgranit.pl veröffentlicht wurden, benutzen Urheberrecht.
  2. Der Kunde trägt volle Verantwortung für alle Schaden, die er dem Dienstleister zugefügt hat.
  3. Irgendeine Ausnutzung des Elements von der Internetseite www.artgranit.pl ohne schriftliche Erlaubnis des Dienstleister, bedeutet Störung des Urheberechts, das dem Dienstleister zusteht und wirkt zivilrechtliche Haftung und Strafmündigkeit.

 

XII. DIE BESTIMMUNGEN, DIE DIE UNTERNEHMER (B2B) BETREFFEN

 

  1. Dieses Kapital beinhaltet Bestimmungen, die einschließlich Kunden betreffen, die keine Konsumenten sind.
  2. Der Dienstleister hat Recht, vom Kaufvertrag mit dem Kunden, der kein Konsument ist, innerhalb 14 Tagen nach den Vertragsabschluss zurückzutreten. Der Rücktritt vom Kaufvertrag ist in diesem Fall möglich, ohne Ursache zu geben.
  3. Der Dienstleister fordert die Vorauszahlung – Teil oder volle Zahlung des Verkaufspreises ohne Rücksicht auf durch den Kunden gewählte Zahlungsmethode.
  4. Die Vorteile und Gefahr des Artikelverlusts oder Artikelbeschädigung, nachdem der Verkäufer die Ware dem Kurier gibt, übernimmt der Kunde, der kein Konsument ist. Der Verkäufer trägt in diesem Fall keine Verantwortung für Verlust oder Beschädigung des Artikels, die seitdem Annahme durch den Kurier stattfindet.
  5. Im Fall des Artikelsversands an den Kunden mittels Kuriers ist der Kunde, der kein Konsument ist, verpflichtet, die Sendung zu überprüfen. Wenn der Kunde feststellt, dass der Verlust oder die Beschädigung während des Transports entstanden ist, ist er verpflichtet, alle Tätigkeiten zu unternehmen, um die Verantwortung des Transportunternehmens zu bestimmen.
  6. Der Dienstleister kann den Kaufvertrag über elektronische Dienstleistungen mit sofortiger Wirkung und ohne Ursache anzugeben kündigen, indem er dem Kunden, der kein Konsument ist, Rücktrittserklärung zuschickt.
  7. Die Proben und Produktsmuster soll man als Anschauungsmaterialien in Bezug auf Qualität, Größe und Farben betrachten. Bestimmte Produkte können sich voneinander durch Farbton und Struktur unterscheiden, die dargestellten Erzeugnisse und Proben können das nicht widerspiegeln. Man kann einige Unterschiede beobachten, die typisch für natürliche Materialien sind. Die Abweichungen sind natürliche Erscheinungen, die Naturmaterialien charakterisiert und bilden keine Grundlage zur Reklamation. Der Reklamationsgrund können keine Verfärbungen, Mikrobrüche, Rostflecke usw. sein. Sie bedeuten keine Mängel, sondern bestätigen Authentizität des Natursteins. Bei den roh-gespalteten Elementen sind Spuren nach Werkzeugen sichtbar.
  8. Alle Daten, die die Bedeckung und Stückmenge für Quadratmeter betreffen, sind annähernd und nicht bindend.
  9. Ein fehlerhafter Versand kann erst nach der schriftlichen Akzeptanz des Verkäufers weiterverkauft und verarbeitet werden. Wenn der Kunde sich trotzdem für Verarbeitung oder Weiterverkauf der fehlerhaften Ware ohne schriftliche Akzeptanz des Verkäufers entscheidet, oder wenn die sichtbaren Mängel (z.B. Bruch) erst nach der Verarbeitung meldet, erlöschen alle Rechte zur Reklamation.
  10. Die montierte Ware, nach der Verarbeitung oder Weiterverkauf unterliegt keiner Reklamation.
  11. Der Kunde, der zum ersten Mal mit dem Verkäufers zusammenarbeitet, ist zur Lieferung der Firmendaten (Steuer-Identifikationsnummer, USt-IdNr., Auszug aus KRS) verpflichtet.
  12. Bis zur Unterzeichnung des Kaufvertrags ist unser Angebot nur Schätzangebot und bildet kein Handelsangebot laut BGB.
  13. Wenn die Bezahlungen später als auf der Rechnung bestimmt eingegangen sind, werden Zinsen in Höhe von 5% höher als Prozentsatz der Emissionsbank berechnet.
  14. Im Fall der mit nicht dem Kaufvertrag übereinstimmenden Bezahlung darf der Verkäufer den Artikel zwischendurch selbst abholen oder die Abholung fordern. Die entstandenen Kosten übernimmt in diesem Fall der Kunde.
  15. Im Fall der Bezahlungsverzögerung oder Konkurs des Kunden werden alle überfällige Bezahlungen der sorgfältigen Endfälligkeit unterliegen. Gleichzeitig verschwinden alle Rabatte und der Kunde muss laut den geltenden Bruttopreisen bezahlen, gemäß Preisliste. Wenn die Situation des Kunden sich verschlechtert, darf der Verkäufer Wechsel fordern.
  16. Die angegebenen Fristen vor der offiziellen Bestellung soll man als annähernd betrachten. Die Fristen, die gültig sind, wurden in der Bestellung nach der Bestätigung bestimmt.
  17. Die Nichtabnahme der Ware in der Frist, die durch die Firma Art Granit in der Bestellung bestimmt und bestätigt wurde, oder Abtretung von der Bestellungsrealisierung am nächsten Tag seit der Bestellung, ermächtigt die Firma Art Granit zur Ausstellung der VAT Rechnung und Beanspruchung der Bezahlung und Zinsen.
  18. Der Kunde ist zur Abholung der Ware in der Lieferfrist und Benachrichtigung des Verkäufers über Mängel während des Versands verpflichtet.
  19. Im Fall der unbegründeten Annahmeverweigerung übernimmt der Kunde die Kosten, Schäden und zusätzliche Transportkosten.
  20. Die Abholung des bestellten Sortiments macht durch die bestellte Person. Während der Abholung muss der Kunde den Artikel sofort überprüfen.
  21. Alle Lieferungen finden mit dem Vorbehalt des Eigentumsrechts statt. Auch im Fall der weiteren Verarbeitung hat die Firma Art Granit das Eigentumsrecht bis die Ware gesamthaft durch den Kunden bezahlt wird. Sobald der Kunde den Artikel nicht gesamthaft bezahlt hat, darf er nicht ihn weiterverkaufen oder verarbeiten.
  22. Im Fall des Weiterverkaufs oder Verarbeitung übernimmt die Kosten die Firma Art Granit (Zession).
  23. Der Vorbehalt des Eigentumsrechts und Zession bleiben in Kraft bis Moment der gesamthaften Zahlung der Firma Art Granit zustehen Gläubigeranspruch. Wenn die Dritten zur vorbehalten Ware Zugang haben, ist der Kunde verpflichtet, sie über Eigentumsrecht von Firma Art Granit zu informieren. Darüber hinaus muss der Kunde schriftlich Art Granit über diese Situation informieren. Die in diesem Fall entstandenen Kosten und Schaden übernimmt der Kunde.
  24. Die Realisierung der Bestellung ist voneinander abhängig (im Fall wenn der Verkäufer den Transport organisiert) von der Möglichkeiten des Transportunternehmens. Die Lieferfristen werden auf dem Laufenden zwischen dem Verkäufer und Kunden festgelegt. Die zulässige Zeit der Terminverschiebung bis 7 Arbeitstagen.
  25. Das Lieferdatum ist als Augabe der Ware aus dem Lager betrachtet.
  26. Im Fall wenn der Kunde den Vertragsbedingungen nicht nachkommt, behält sich Art Granit Möglichkeit vor, die Realisierung zu stornieren.
  27. Die Ereignisse, die durch höhere Gewalt nach dem Bestellungserhalt sowie nach der Lieferung verursacht wurden und außer Kontrolle der Seiten bleiben, befreit Art Granit von den unternommen Verpflichtungen, die aus dem Auftrag hervorgehen.
  28. Die Ereignisse, die durch höhere Gewalt nach dem Bestellungserhalt sowie nach der Lieferung verursacht wurden und außer Kontrolle der Seiten bleiben, befreit Art Granit von den unternommen Verpflichtungen, die aus der Bestellung hervorgehen.
  29. Volle Verantwortung für technische Forderungen des Granitstoffs trägt der Kunde, weil er in seiner Anfrage alle nötige Parameter bestimmen muss. Keine Informationen über Parameter, ermächtigen den Verkäufer zur Einbringung des Angebots laut eigener Interpretation.
  30. Der Verkäufer behält sich vor, dass er bis volle Bezahlung der Ware durch den Kunden, ist der Artikel Eigentum des Verkäufers.
  31. Die Kosten aller Tätigkeiten, die zum Zweck der unbegründeten Reklamationsbearbeitung getragen wurden, übernimmt der Kunde.

 

XIII. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

 

  1. Die Verträge durch den Service schließt man gemäß des polnischen Rechts.
  2. Die Kaufbedingungen und andere Bedingungen des Kunden, die von der hier dargestellten Bedingungen abweichen, sind relevant, soweit sie schriftlich durch beide Seiten des Kaufvertrags bestätigt wurden. Die Hinfälligkeit der einzelnen Bedingungen storniert nicht andere Bedingungen.
  3. Im Fall der irgendeinen Abweichung des Teils von Geschäftsordnung mit dem gültigen Recht haben Verwendung richtige Vorschriften des polnischen Rechts.
  4. Alle Streite, die aus dem Kaufvertrag zwischen dem Service und Konsumenten hervorgehen, werden erst auf Wege der Verhandlungen entscheidet, mit der Absicht, den Streit zu beenden. Wenn es nicht möglich oder unbefriedigend für eine Seite ist, werden die Streite durch ordentliches Gericht gemäß Punkt 5 dieser Geschäftsordnung entscheiden.
  5. Gerichtsrechtsfindung:
    a) Eventuelle Streite, die zwischen dem Dienstleister und Kunden, der ein Konsument ist, entstanden sind, werden durch richtige Gerichte gemäß ZPO vom 17. November 1964 unterzogen. (Dz. U. Nr 43, Pos. 296 mit Änderungen).
    b) Eventuelle Streite, die zwischen dem Dienstleister und Kunden, der kein Konsument ist, werden durch richtiges Gericht in Bezug auf Sitz des Dienstleister unterzogen.
  6. Der Kunde, der ein Konsument ist, hat Recht auf außergerichtliche Art und Weise die Streite zu entscheiden, er darf den Antrag um Mediation nach dem Reklamationsverfahren einreichen (den Antrag kann man auf der Seite http://www.uokik.gov.pl/download.php?plik=6223 herunerladen). Die Liste von Arbitragegerichten, die bei Wojewódzki Inspektorat Inspekcji Handlowej funktioniert, ist auf der Internetseite zugänglich: http://www.uokik.gov.pl/wazne_adresy.php#faq596). Der Konsument kann kostenlose Hilfe von Kreisvertreter der Konsumentrechte oder soziale Organisation benutzen. Außergerichtliche Geltendmachung von Ansprüchen nach dem Reklamationsverfahren ist kostenlos.
  7. Damit der Konsument einen Streit gütlich schlichten kann, kann er die Beschwerde mittels Plattform ODR (Online Dispute Resolution) einlegen, die unter dem Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ zugänglich ist.

 

 

  • Link hinzufügen zu:
  • facebook.com
Copyrights Art Granit