Kontakt
Nowości
  • Da unsere Firma sich dynamisch entwickelt, suchen wir nach ambitionierten und motivierten Personen, die unser ARTGRANIT-Team verstärken. Wenn du nach Anstellung suchst, laden wir dich zur Überprüfung unserer aktuellen Anzeigen ein.

  • Wir laden alle Projektfirmen zur Zusammenarbeit und Teilnahme an System des komplexen Kundenservices ein. Wir erklären Offenheit gegenüber anregende und interessante Ideen. Wir garantieren Fachkompetenz, ideale Branchekenntnisse. Wir stehen Ihnen mit der langjährigen Erfahrung zur Seite, die uns auf jeden Fall zusammen viele interessante Aufträge realisieren lässt.

Über Imprägnierung des Sandsteins - wie kann man Beständigkeit des Natursteins stärken

Die Natursteine sind in den meisten Fällen ein robuster und widerstandsfähiger Stoff. Aber man soll sich sowohl um längere Lebensdauer, Beständigkeit und Widerstandsfähigkeit kümmern.

Warum lohnt es sich, den Stein zu imprägnieren?

 

In diesem Text werden wir uns mit der Imprägnierung des Sandsteins beschäftigen, also mit der entsprechenden Sicherung vor potenziellen Gefahren.

Das Spezialimprägniermittel für Naturalstein schützt den Stoff vor ungünstigem Einfluss von Regenwasser und verdeckt gegen Entstehung der Pilze und Flechten. Der nächste relevante Vorteil der Imprägnierung ist die Sicherung vor den weiteren Beschmutzungen. Darüber hinaus erreichen wir riesige Vereinfachung, wenn es um Reinigung und Pflege geht.

Womit soll man anfangen?

Man soll nicht vergessen, dass die Imprägnierung des Sandsteins und anderer Natursteine nur in der Situation durchgeführt werden soll, wenn die Fläche komplett trocken, geputzt und nicht fett ist. Vor der Imprägnierung sollen alle Flächen oder Elemente wie z.B. Türen, Fenster, Profile aus Metall oder Holz zugeklebt und entsprechend abgesichert werden.

Wenn durch Zufall die Flächen und Elemente leicht geschmutzt werden, soll man sie sofort mittels Benzin oder einem anderen Spezifikum abwaschen. Den Überschuss des Imprägniermittel soll man mittels eines Tuchs entfernen, bevor es eintrocknet.


Wie soll man den Sandstein imprägnieren?

Um den Sandstein oder anderen Stein zu imprägnieren, können wir Pinsel, Farbroller oder Spritzgerät verwenden - man soll aber Arbeitsschutz und Arbeitshygiene und die Hinweise beachten, die der Hersteller auf dem Produktetikett angegeben hat. Dann können wir den Artikel imprägnieren: wir empfehlen den Stein möglich sorgfältig und gleichmäßig zu bedecken.

Um bessere Effekte zu erreichen, sollen wir die Stofffläche zweimal malen. Außerdem empfehlen die Spezialisten die zweite Schicht kurz nacheinander zu bedecken. Je nach Ort und Bedingungen, in denen sich unser Sandstein alltags befindet, soll man ihn regelmäßig imprägnieren, in nicht längeren Abständen als 12 Monate seit dem Datum der ersten Imprägnierung

 

Kommentare anzeigen

Kommentar
  • Link hinzufügen zu:
  • facebook.com
Copyrights Art Granit